Entwicklung der Wasserversorgung in Deutschland

Du öff­nest den Was­ser­hahn und fri­sches, kla­res Trink­was­ser spru­delt her­vor – was für uns seit ei­ni­gen Ge­nera­tio­nen zur Selbst­ver­ständ­lich­keit ge­wor­den ist, stellt in Eu­ro­pa his­to­risch ge­se­hen aber ein No­vum dar. Auch heu­te noch ist die Was­ser­ver­sor­gung in vie­len Tei­len der Welt an öf­fent­li­che Brun­nen ge­kop­pelt, von de­nen die ein­zel­nen Haus­hal­te der Ge­mein­de ihr Was­ser in …

Ent­wick­lung der Was­ser­ver­sor­gung in Deutsch­land Weiterlesen »

In Deutschland gibt es über 500 Wasserfälle

In Deutsch­land gibt es rund 500 Was­ser­fäl­le. Da­von lie­gen et­wa 350 in Ba­­den-Wür­t­­te­m­­berg und Bay­ern, die meis­ten in den Al­pen­re­gio­nen. Da Deutsch­land ge­ne­rell eher flach ist, ha­ben die meis­ten Was­ser­fäl­le ei­ne ver­gleichs­wei­se ge­rin­ge Tie­fe, je­doch gibt es ei­ni­ge Aus­nah­men. Die zwei höchs­ten Was­ser­fäl­le Deutsch­lands be­fin­den sich bei­de im Na­tio­nal­park Berch­tes­gar­den: 470m stürzt das Was­ser im …

In Deutsch­land gibt es über 500 Was­ser­fäl­le Weiterlesen »

chemische Rohrreiniger greifen die Rohre an und schaden der Umwelt!

Der Ab­fluss glu­ckert schon wie­der und das Was­ser in der Kü­che läuft nur schwer­fäl­lig ab. Wer hier al­ler­dings zum che­mi­schen Rohr­rei­ni­ger grei­fen will, soll­te wis­sen: Be­son­ders Gra­nu­lat oder Ge­le ver­stop­fen das Rohr noch mehr. Au­ßer­dem kön­nen die Che­mi­ka­li­en vor al­lem Blei­roh­re an­grei­fen und zu Ver­for­mun­gen bei Kunst­stoff­roh­ren füh­ren.Des­halb von An­fang an ein Sieb vor dem …

che­mi­sche Rohr­rei­ni­ger grei­fen die Roh­re an und scha­den der Um­welt! Weiterlesen »