Golfstrom verursacht unser mildes Klima

Der Golf­strom be­för­dert mehr Was­ser als al­le Flüs­se der Er­de ge­mein­sam. Er bringt das war­me Was­ser nach Eu­ro­pa und er­wärmt da­durch die Küs­ten­luft. So ent­steht Eu­ro­pas mil­des Kli­ma, ob­wohl der Wes­ten Nor­we­gens auf der glei­chen geo­gra­fi­schen Brei­te wie Grön­lands Sü­den und Ka­na­das Os­ten liegt. Oh­ne den Golf­strom wä­re es durch­schnitt­lich 5–10°C käl­ter. Im Win­ter könn­te bei­spiels­wei­se die Nord­see mo­na­te­lang vereisen.

Golfstrom Europa

Temperatur steigt, Geschwindigkeit sinkt

Die Tem­pe­ra­tur des Golf­stroms hat sich im Ver­gleich zum letz­ten Jahr­hun­dert um 1,2 Grad er­höht. Auch wenn Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen die­ser Strö­mung in den his­to­ri­schen Da­ten be­reits vor­ka­men, be­stärkt dies trotz­dem die Ent­wick­lung des Kli­ma­wan­dels: Bei hö­he­ren Tem­pe­ra­tu­ren kann we­ni­ger CO2 in die Ozea­ne auf­ge­nom­men wer­den, ob­wohl die­se den größ­ten Koh­len­stoff­di­oxid-Spei­cher der Welt dar­stel­len. Auch in­ter­na­tio­nal hat der Golf­strom auf vie­le an­de­re Re­gio­nen der Welt ei­nen gro­ßen Ein­fluss. Ver­rin­gert sich die Strö­mungs­ge­schwin­dig­keit si­gni­fi­kant, sind stär­ke­re Ex­trem­wet­ter­phä­no­me­ne an den Küs­ten­ge­bie­ten der USA zu er­war­ten, wie Hur­ri­kans und Überflutungen.

Golfstrom nähert sich kritischem Schwellenwert

Nicht nur auf die Win­de hat der Kli­ma­wan­del sei­nen Ein­fluss, son­dern auch auf die Mee­res­strö­mun­gen. Der Golf­strom wird schwä­cher – das war schon län­ger be­kannt. In den letz­ten 1000 Jah­ren war der Golf­strom kein ein­zi­ges Mal so schwach, wie er in den letz­ten Jahr­zehn­ten ge­mes­sen wur­de. Die­se Ver­än­de­rung wird haupt­säch­lich durch mehr Süß­was­ser her­vor­ge­ru­fen: Durch schmel­zen­des Eis, mehr Re­gen und Was­ser­zu­fuhr aus Flüs­sen. Ni­klas Bo­ers vom Pots­dam-In­sti­tut für Kli­ma­fol­gen­for­schung hat 2021 in ei­ner Stu­die ver­öf­fent­licht, dass die Strö­mung an dy­na­mi­scher Sta­bi­li­tät ver­liert – und sich da­mit ei­nem ent­schei­den­den Schwell­wert nä­hert. Wie nah der Schwell­wert wirk­lich ist, muss nun in Kli­ma­mo­del­len un­ter­sucht werden. 


Quel­len:
ARD Al­pha (2022): Golf­strom. Die Wär­me­pum­pe für Nord­eu­ro­pa. https://www.ardalpha.de/wissen/umwelt/klima/golfstrom-meeresstroemung-klimawandel-erwaermung-100.html
Auf­mkolk (2022): Golf­strom. https://www.planet-wissen.de/natur/meer/der_golfstrom/index.html
Bo­ers (2021): Ob­ser­va­ti­on-ba­sed ear­ly-warning si­gnals for a col­lap­se of the At­lan­tic Me­ri­dio­nal Over­tur­ning Cir­cu­la­ti­on.
Pots­dam-In­sti­tut für Kli­ma­fol­gen­for­schung (2021): Mee­res­strö­mung im At­lan­tik nä­hert sich mög­li­cher­wei­se kri­ti­scher Schwel­le. https://www.pik-potsdam.de/de/aktuelles/nachrichten/meeresstroemung-im-atlantik-naehert-sich-moeglicherweise-kritischer-schwelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unser Newsletter ist da! Jetzt newsdrop abonnieren Zur Anmeldung